Vormaterial (Coils, Kleincoils, Flachbleche)

Insbesondere das verarbeitende Gewerbe wie Dachdecker, Zimmerleute, Stahlbaubetriebe, Hallenbauer aber auch Handwerker aller Art sowie Heimwerker benötigen oftmals nicht nur unsere fertigen Blechprodukte, sondern farblich passende Materialien zur Weiterverarbeitung.

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie das Material, aus dem wir unser Trapezblech und unsere  Kantteile herstellen. Wenn Sie spezielle Produkte daraus fertigen wollen, fragen Sie an und kaufen Sie gemäß Ihres Bedarfs bei uns ein.

Für Fragen zu den jeweiligen Produkten stehen Ihnen die Verkäufer jederzeit gerne zur Verfügung! Hier geht es zu den Ansprechpartnern.

 

Coils zur Herstellung von Trapezblech

Coils, zu Deutsch Spule, bezeichnet man aufgewickeltes Metallband, also Flachstahl mit einer bestimmten Länge aufgerollt. Sicherlich haben Sie solche Rollen schon einmal am Bahnübergang gesehen wenn ein Güterzug vorbeirauscht und gefühlt minutenlang dieselben Güter an einem vorüberziehen. Dann wurden diese vermutlich irgendwo in einem Hafen aufgenommen und zu einem Großhändler oder Produzenten transportiert.

Für die Produktion von Profilblechen wie z.B. unser Trapezblech Nordblech 18 ist ein solches Coil dann Vormaterial. Auch unser Nordblech 35 (Trapezprofil 35/207), Lochblech (Akustikblech Nordblech S-Profil) und Pfannenprofil wird mit diesem Vormaterial, beschichteten Stahlcoils hergestellt. Viele Kunden die vor Ort in Holdorf die Produktion sehen, können sich schwer vorstellen, dass aus diesem flachen, aufgerollten Material dann mal ihr Profilblech hergestellt wird!

Coils

Coils von Nordbleche

Auf dem obigen Foto ist ein umfangreiches Coillager zu sehen, wie es auch bei uns zu finden ist (siehe unten, trocken gelagert im Regal einer Stahlhalle). Ein Coil umfasst, je nach Materialstärke, zwischen 600 und 1300 Meter Bandstahl welches auch entsprechend vorbeschichtet ist (Polyesterbeschichtung oder Aluzink). Die Materialstärke variiert von 0,35mm und wird bis zu 0,75mm bei Nordbleche verarbeitet. Große Werke verarbeiten bei Hochprofilen auch schon einmal Profilblech bis zu 1,5mm Materialstärke. Diese finden zum Beispiel im großformatigen Hallenbau mit weit freitragenden Flächen Verwendung. Wie Wikipedia verrät, kann ein Coil -je nach Verwendungszweck- bis zu 45 Tonnen wiegen, in unserer Branche werden jedoch in der Regel eher Coils mit einem Stückgewicht unter 10t verarbeitet. Die verarbeitenden Maschinen einerseits und die Grenzen des Transportgewichts auf Straßen mittels LKWs (40 bzw. kombiniert 44 Tonnen) lassen hier mehr Flexibilität zu.

 

Profilblech aus Coils produzieren

Je nach Verwendungszweck werden diese Coils zur Herstellung von Rohren in Bandstahl verwandelt, in der Automobilindustrie durch Tiefziehen zu KFZ Teilen verarbeitet oder eben in der Baubranche zu Profilblech wie z.B. Trapezblech oder Dachpfannenprofil. Viele unserer Profilbleche werden als Vormaterial schon farblich beschichtet angeliefert und ausgewalzt (Trapezblech produziert). Damit die Farbschicht bei der Produktion nicht beschädigt oder beeinträchtigt wird, ist eine entsprechende Beschichtungsart notwendig, das sogenannte Coil Coating. Laut Wikipedia wurden im Jahre 2008 ca. 1.200 Millionen m² Stahl und 300 Mio. m² Aluminium beschichtet, was einem gesamten Lackverbrauch von gut 200.000 Tonnen entspricht.

Coillager_innen_Nordbleche

Nicht nur für die eigene Produktion von Trapezblech und Kantteilen benötigen wir den Stahl, sondern auch für den Weitervertrieb. Gerade kleine Unternehmen oder Handwerker benötigen immer wieder „Stahl von der Rolle“. In diesem Fall sind wir auch gerne Großhändler für Stahlcoils. Wenn Sie Kleincoils für Klempnerarbeiten oder kleinere Reparaturen benötigen, schauen Sie mal in unsere 2a Coildatenbank, gerne können wir Ihnen auf Länge etwas abcoilen oder direkt als Flachmaterial (Flachbleche) in unserer Längs- und Querteilanlage für die Herstellung von Kantteilen und ähnlichem anbieten.

Rufen Sie uns an, lassen Sie sich von unseren Verkäufern beraten und fragen Sie aktuelle Preise, Konditionen und Sonderaktionen an. Hier geht es direkt zu unseren Ansprechpartnern.