1/3 der Nordbleche Belegschaft nun mit Ausbildereignung

Holdorf, den 15. September 2010

 

Soziales Engagement war für Nordbleche schon immer ein wichtiges Thema. Nun haben mehrere Mitarbeiter erfolgreich die Ausbilder-Ausbildung absolviert um mit Kompetenz und Eignung gemeinsam an der Zukunft des Unternehmens und der Region zu arbeiten

 

Nach 6 wochen Wochenendschulung gehen 6 Mitarbeiter sprichwörtlich auf dem Zahnfleisch – wurden heute aber belohnt!

 

Seit Anfang August haben sie über das Bildungswerk Cloppenburg bei Ludger Bürmann den Ausbildereignungskurs (AdA – Ausbildung der Ausbilder / Ausbilderschein) gemacht und die letzten 2 Wochen für die praktische und theoretische Prüfung gebüffelt.

 

Und die Wochenenden haben sich gelohnt: heute haben 5 Absolventen die praktische und somit auch die vorhergehende theoretische Prüfung vor der Handwerkskammer in Oldenburg bestanden, einer muss wegen Krankheit die prakt. Prüfung widerholen, was aber kein Problem darstellen sollte.

 

Das Unternehmen ist stolz bei einer gesamten Mitarbeiteranzahl von 18 Personen ingesamt 6 Ausbilder zu haben, die 5 Auszubildende betreuen und ausbilden.

 

Die nächsten Jahre dürften diesen Trend also fortführen, die Motivation sich weiterzubilden ist aber auch ein wesentlicher Punkt, der auf Leistungsfähigkeit und Interesse der Mitarbeiter schließen lässt.

 

„Ausbilden ist nicht nur Übernahme von sozialer Verantwortung, sondern auch Schaffung genau der Fachkräfte die wir für unser Unternehmen benötigen“ erklärt René Elsässer, Marketingleiter bei Nordbleche und ebenfalls frischer Inhaber der Ausbildereignung.

 

Allen Absolventen gilt besonderer Glückwunsch für den Erfolg und die erbrachte Leistung!

index (20)

v.l.n.r. Thomas Schirmer, Ludger Bürmann, René Elsässer, Marcel Hackmann, Ralf Christoffer, Nicolas Bengsch, Thomas Wübben

 

<< zurück