Trapezbleche Selbstabholung – an StVZO denken!

Sie haben sich entschieden Ihre Trapezbleche bei uns zu kaufen, darüber freuen wir uns sehr! Ganz gleich ob es sich um 1a Ware, Sonderposten oder Restposten vom Lager handelt, der Weg hierher ist nur die „halbe Miete“ wie man so schön sagt.

Ganz gleich ob Sie mit dem Auto und einem Anhänger, dem Traktor + Anhänger oder LKW kommen: Wenn Sie bei uns sind, möchten Sie das Ihre Ware verladen wird und Sie ohne unnötig lange Wartezeit zu Ihrer Baustelle weiterfahren können.

 

Frühzeitige Planung der Abholung

Auf Grund der häufig auftretenden Fragen, Aufklärungen und Hinweise unsererseits, möchten wir Ihnen schon an dieser Stelle einige Tips geben, um die Abholung zu beschleunigen und entsprechend im vornherein die Fahrt zu Nordbleche zu planen. Je nachdem wie weit die Anfahrt ist, planen Sie Stau oder Pausen mit ein, denken Sie an gesetzliche Anforderungen wie die StVZO oder Ladungssicherung. Eine Abholung ist Mo bis Fr von 9:00-16:30 Uhr möglich. Sollten Sie weite Strecken fahren und absehen können das Sie nach 16:30 Uhr eintreffen, rufen Sie unbedingt an. Auch wenn Mitarbeiter aus der Verwaltung noch da sind, können dies mangels Staplerführerschein, Beladungskenntnisse etc. keine Materialien rausgeben.

 

Haben Sie daran gedacht?

Je nach Produkt kann es erforderlich sein, verschiedene Hilfsmittel dabei zu haben. Da wären zum Beispiel Decken, Spanngurte, Kantenschoner, eine rote Fahne für Überlänge. Auch Kanthölzer können durchaus hilfreich sein, wenn Sie lange Profilbleche bestellt haben. Dann ist die Gefahr das die Bleche beim Transport knicken, stark verringert. Doch nicht nur das die Ware heile bei Ihnen ankommt, auch die Sicherheit im Straßenverkehr ist ein wichtiger Aspekt. Sowohl für Sie selbst, als auch für andere Verkehrsteilnehmer. Daher möchten wir Sie dringend dazu aufrufen, die Regeln der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) zu beachten. Bei schweren Verstößen ist nicht nur Leib und Leben unter Umständen gefährdet, sondern auch schlichtweg der Führerschein. Wer verliert den schon gerne, wenn es so leicht vermeidbar ist?

Der Anhänger sollte ebenfalls von der Seite zu beladen sein, da die Mitarbeiter in der Verladung keine Laufkatze haben um von oben zu beladen, sondern mit Gabelstapler die Ware nur seitlich aufladen können. Seitlich geschlossene Anhänger sind also sehr ungünstig. Wenn Sie die Ware aus dem Paket nehmen und von Hand einzeln in den Anhänger laden, ist das natürlich möglich, wir bitten jedoch um Verständnis das unsere Mitarbeiter hier keine Zeit für Unterstützung haben. Denken Sie dann daran, auch Handschuhe mitzubringen.

 

Zusammengefasst

Denken Sie also daran, einen ausreichend großen und seitlich zugänglichen Anhängermitzubringen, der sowohl in der Länge als auch für das entstehende Gewicht geeignet ist.Befestigungsmaterial wie Spanngurte, Seile oder ähnliches sollten ebenfalls dabei sein. Schutzmaterial wie Decken und Kantenschoner können ggf. von Vorteil sein. Stützmaterialien wie Kanthölzer zum unterlegen usw. wären unter Umständen ebenfalls hilfreich.

Und hier noch zwei Bilder wie es sein sollte und wie es keinesfalls sein sollte…

 

Falsche und richtige Beladung